Grünkohlchips mit Spreewälder Rauchsalz

Grünkohl mal anders. Wir lieben diesen einfachen aber köstlichen Gemüse-Snack, der sich auch sehr gut als Suppeneinlage eignet. Grünkohlchips bieten unseren Gaumen ein wenig Abwechslung zu den herkömmlichen Zubereitungsmethoden.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell erledigt. Zudem ist Grünkohl ein guter Lieferant von Vitamin C, Kalzium und Magnesium. Grünkohl ist gerade im Winter ein sehr guter Nährstofflieferant.

Grünkohlchips mit Spreewälder Rauchsalz
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 10 Minuten
Grünkohlchips mit Spreewälder Rauchsalz
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
40 Minuten 10 Minuten
Zutaten
  • 500 Gramm Grünkohl
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Spreewälder Erlenholz Rauchsalz
  • 1 TL Cayennepfeffer Wer es milder mag verwendet edelsüß Paprikapulver
  • 1/2 Zitrone Schale
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 130 °C Umluft vorheizen.
  2. Die weichen Grünkohlblätter vom Stiel entfernen und in grobe Stücke reißen. Die Blätter gründlich waschen und sorgfältig trocken schleudern. Sie müssen sehr trocken sein, sonst werden die Chips nicht knusprig.
    Grühnkohl waschen
  3. In einer Schüssel das Olivenöl mit dem Spreewälder Rauchsalz, dem Paprikapulver, der Zitronenschale und dem Kreuzkümmel vermengen. Die Grünkohlblätter hinzu geben und alles sehr gründlich durchmischen. So das die Blätter von beiden Seiten von der Marinade überzogen sind.
  4. Die Grünkohlblätter auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Dabei darauf achten das die Blätter sich nicht überlappen. 25-40 Minuten trocknen.
    Grühnkohlblätter auf Backblech auslegen
  5. Während der Trocknung die Backofentür mehrmals öffnen, damit der Wasserdampf austreten kann und die Chips schön knusprig werden.
    Grühnkohlblätter im Backofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu